Menü
Security

lost+found: Was von der Woche übrig blieb

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Das Virenlabor AV-Comparatives hat für seine IT Security Survey 2013 (PDF) rund 5000 Nutzer unter anderem dazu befragt, welche Virenschutzsoftware sie installiert haben. Ergebnis: Hierzulande haben Avast und Kaspersky die Nase vorn, während in Nordamerika Microsoft und Symantec die Liste anführen.

Die selbsternannten cryptoheads beantworten bei WTF Crypto Fragen zum Thema Kryptografie. Und sie reden dabei nicht um den heißen Brei herum.

Passwörter speichert man nicht im Klartext – das ist offensichtlich noch nicht bis zur GCHQ, dem britischen Äquivalent zur NSA, durchgedrungen. Einem Blogger fiel auf, dass die "Passwort vergessen"-Funktion des behördlichen Karriereportals eine Mail mit dem Klartext-Kennwort verschickt. Ein klarer Fall für die Plain Text Offenders!

Christine Corbett Moran hat mit der Portierung von Moxie Marlinspikes Krypto-Messenger TextSecure auf iOS begonnen und einen Prototypen bei GitHub eingestellt.

Obama hat es getan, Bill Gates hat es getan und auch Arnold Schwarzenegger: Sie alle stellten sich im Rahmen eines AMA (Ask Me Anything) den Fragen der Reddit-Gemeinde. Jetzt kann man auch Mozillas Security-Mannschaft löchern. Innerhalb eines Tages sind bereits über 300 – oftmals lesenswerte – Kommentare aufgelaufen.

Das Team von heise Security wünscht Ihnen ein sicheres Osterfest! (rei)