c't Digitale Fotografie 1/2020
S. 56
Organisation mit der Smartwatch
Aufmacherbild

Smartwatch

als Organisationstool für Fotografen

In sehr intimen Situationen wie einer Trauung möchte der Fotograf ganz sicher nur positiv auffallen. Schon ein Blick aufs Smartphone wirkt unaufmerksam, auch wenn er aus organisatorischen Gründen notwendig ist. Dieses Dilemma lässt sich mit einer Smartwatch umgehen. Wir verraten, wie der Assistent am Handgelenk Sie bei der Arbeit als Fotograf unterstützen kann – ganz unauffällig und diskret.

Es ist der 14. März, heute heiraten Marion und Klaus. Sie sind eines der Hochzeitspaare, die mir in diesem Jahr die Erinnerungen an den schönsten Tag ihres Lebens in die Hände gelegt haben. Und natürlich sollen die Bilder genauso wundervoll werden wie der Tag selbst. Daher ist es für mich als Fotograf sehr wichtig, alles gut zu organisieren, kein wichtiges Detail zu vergessen und während der ganzen Veranstaltung möglichst unauffällig tolle Fotos zu machen.

Mithilfe von Smartphone, Notizbuch oder Papierlisten auf einer Trauung den Überblick zu behalten, hat sich für mich als unpraktisch erwiesen, genauso wie bei anderen Veranstaltungen sensiblen Charakters. Solche Hilfsmittel sind unhandlich und verursachen im schlimmsten Fall noch störende Geräusche. Dazu wirkt man unaufmerksam, unhöflich und desinteressiert, wenn man auf diese Weise etwas nachliest. Daher habe ich eine Smartwatch in meinen Workflow integriert. Mit der Smartwatch rufe ich Listen auf, beantworten Nachrichten und nutze sie sogar als Fernauslöser für die Kamera – alles unauffällig und diskret. Dabei kann ich die Inhalte der Apps und Listen sowie des Navis vor dem Termin einfach auf meinen größeren Geräten, beispielsweise meinem Tablet oder Smartphone, erstellen und über die Cloud synchronisieren. Ich persönlich nutze die Apple Watch Version 4. Haben Sie ein anderes Modell, betrachten Sie meine Beschreibungen als Anregung dafür, was heutzutage alles möglich ist.

In diesem Beitrag stelle ich den typischen Tagesablauf eines Hochzeitsfotografen dar. Sie erfahren dabei, wie die Smartwatch mit vielen hilfreichen Apps Ihr Fotografenleben vereinfachen kann.