c't Digitale Fotografie 3/2020
S. 20
Farbe in der Architekturfotografie
Aufmacherbild

FARBE

in der Architektur

Farbe – gerade in der Architekturfotografie ist sie eine echte Herausforderung. Zu viel wirkt schnell bunt, zu wenig kann auf Dauer langweilen. Wir möchten Sie auf eine Forschungsreise durch die Welt der farbigen Architektur mitnehmen. In vier Studien experimentieren Sie mit uns, wie Farben am Gebäude und im Raum wirken, welchen Einfluss Licht und Wetter haben, lassen Farben dominieren oder setzen Akzente. Dazu gibt es viele praktische Tipps, Hintergrundinfos und einen Einblick in die Gedankenwelt der Architekten.

Architektur ist ein dankbares Motiv, schon allein deshalb, weil es einfach immer da ist. Es überdauert die Zeit und wir finden eine große Vielfalt an Bauwerken aus allen Epochen. Viele dieser Aufnahmen werden schließlich in ausdrucksstarkem Schwarz-Weiß wiedergegeben. Vielleicht deshalb, weil Schwarz-Weiß ebenso zeitlos erscheint, wie das Bauwerk selbst, vielleicht aber auch, weil Farbe nicht immer einfach zu beherrschen ist. Doch lassen Sie uns in diesem Beitrag etwas wagen.

Dafür möchten wir mit Ihnen raus aus der Monotonie unseres Fotoalltags, raus aus dem Trott und den Gewohnheiten, die wir über Jahre kultiviert haben, und in Zeiten der Corona-Krise auch einfach mal raus aus dem Haus. Egal, ob Sie Architekturfotograf sind oder nicht, die praktischen Anleitungen in diesem Beitrag kann jeder umsetzen und vielleicht entdecken Sie dabei eine neue Leidenschaft: für die farbige Architekturfotografie oder für Forschung mit der Kamera.

In vier Studien, zu denen jeweils verschiedene Praxisübungen und eine anschließende Bewertung der eigenen Arbeit gehören, begeben wir uns mit der Kamera nach draußen und untersuchen farbige Gebäudeansichten und -details. Wir lassen uns von der Sonne bescheinen und vom Regen durchweichen und treiben Farbdominanz und -reduktion auf die Spitze. Dabei experimentieren wir und probieren uns aus und entwickeln so ein eigenes Gespür für Farbe im Raum, am Objekt und deren Wiedergabe im Zweidimensionalen.