c't Digitale Fotografie 5/2020
S. 80
Tragesysteme
Aufmacherbild
Alle Bilder: Michael Jordan

Innovative Tragesysteme

Wer sich beim Fotografieren viel bewegt, kennt das Problem: wenn die Kamera an einem Standardgurt befestigt ist, baumelt sie störend um den Hals und wird nach einiger Zeit zur Last. Profifotograf Michael Jordan stellt sechs clevere Tragelösungen vor, die das nächste Fotoshooting garantiert bequemer machen.

Eine Kamera nutzt nur dann etwas, wenn man sie griffbereit dabei hat. Nicht immer ist der mitgelieferte Trageriemen als Transporthilfe geeignet. Er reicht aus, um die Kamera um den Hals oder über die Schulter zu hängen. Bei langen Fototouren und schwerer Ausrüstung wird das Tragen um den Hals allerdings schnell unbequem. Hängt die Kamera über der Schulter, kann sie herunterrutschen und auf den Boden fallen. Eine alternative Option wäre das diagonale Umhängen der Kamera, was sicherer und bequemer ist. Allerdings sind die meisten Riemen zu kurz, um dann noch bequem durch den Sucher oder auf das Kameradisplay zu schauen.

Wir haben innovative Tragesysteme getestet, die mehr Tragekomfort versprechen. Welches System zu Ihnen passt, entscheidet sich an grundsätzlichen Fragen: Wie viel wiegt die Kamera, die Sie transportieren wollen? In welchen Situationen wollen Sie das Tragesystem nutzen?

Entlastung beim Tragen