c't 1/2016
S. 114
Praxis
Coole Tablet-Projekte: Ferngesteuerter Bilderrahmen

Fotos aus der Cloud

Android-Tablet als digitaler Bilderrahmen mit Fernbeschickung

Das Android-Tablet als Bilderrahmen – dafür gibt es etliche Apps. Das Besondere an diesem Projekt: Das digitale Passepartout wird bequem per Cloud mit aktuellen Bildern versorgt.

Zur Geburt des ersten Enkels schenkten wir Oma einen digitalen Bilderrahmen mit einer Speicherkarte voll ausgesuchter Fotos. Der zeigte jedoch immer die gleichen Fotos an, denn die Mühe der Aktualisierung hat sich all die Jahre niemand gemacht: Speicherkarte raus, Karte mitnehmen, neue Fotos draufkopieren, beim nächsten Besuch wieder an die Karte denken …

Die Android-App zeigt Bilder einzeln oder als Collage – auf Wunsch inklusive Effekten wie Überblendungen und „Einfliegen“.

Beim zweiten Enkel gab es den Bilderrahmen 2.0 – ein Android-Tablet, das wir aus der Ferne aktuell halten, sogar mit Anbindung an Apples „Mein Fotostream“. So senden wir von unterwegs die gerade mit dem iPhone geknipsten Highlights auf den Bilderrahmen. Ein beliebiges altes Tablet mit Android ab Version 4.2 sollte für die vorliegenden Zwecke ausreichen – der Bilderrahmen benötigt weder viel Prozessor-Power noch eine schnelle WLAN-Anbindung.

Kommentieren