c't 1/2016
S. 109
Praxis
Coole Tablet-Projekte: Oszilloskop

Messtablet

Schaltungen messen mit dem Android-Tablet

Ein altes Tablet, eine kleine Platine, ein Adapterkabel: Mehr benötigt man nicht für ein einfaches Oszilloskop, mit dem sich analoge und digitale Schaltungen untersuchen lassen.

Das Kernstück des Oszilloskops dieses Projekts nennt sich XMEGA-Xprotolab. Der Hersteller, die US-amerikanische Firma Gabotronics, hat das Kunststück fertiggebracht, auf einem nur 2,5 cm × 4 cm großen Platinchen ein Oszilloskop unterzubringen, mit dem man gleichzeitig 2 Analog- und 8 Digitalsignale unter die Lupe nehmen kann.

Die analogen Eingänge werden mit einer Sample-Rate von 2 MSamples/s mit einer Auflösung von 8 Bit abgetastet, was für eine analoge Bandbreite von 200 kHz ausreicht. –14 bis +20 V verträgt Xprotolab als Eingangsspannungen. Es kann den Mittel- und Spitzenwert des Signals sowie seine Frequenz anzeigen.

Kommentieren