c't 1/2016
S. 42
Kurztest
10G-NAS

NAS für schnelles LAN

Das Thecus N7770-10G will mit einem Core-i3-Prozessor und einer 10-GE-Schnittstelle für extra flotten Datenumschlag im 10-Gigabit-LAN sorgen.

Aufmacherbild

Mit sieben Plattenslots bietet das Thecus-NAS N7770-10G viel Platz für Daten. Bei Vollbestückung mit 8-TByte-Disks stünden bei einem RAID-5-Array immerhin 48 Terabyte im Firmennetz zur Verfügung. Als Kern hat Thecus einen angestaubten Intel-Dual-Core-Prozessor i3-2120 (3,3 GHz) aus der Sandy-Bridge-Generation von Anfang 2011 gewählt. Die 10-GBase-T-Schnittstelle hat Thecus mit einer PCIe-Karte (C10GTR) im Erweiterungsslot realisiert. Der Prozessor hat genug Dampf, um über den 10-GE-Port 1 GByte große Dateien mit 536 MByte/s anzunehmen und abzuspeichern (Windows-Freigabe, RAID-5-Array aus drei SSDs, Default-Dateisystem ext4). Beim Lesen maßen wir 485 MByte/s.

Kommentieren