c't 10/2016
S. 57
Kurztest
Bluetooth-Lautsprecher mit Sprachsteuerung

Mobile Sprachröhre

Beim Tap kombiniert Amazon einen akkubetriebenen Bluetooth-Lautsprecher mit seiner digitalen Sprachassistentin „Alexa“. Wir haben das brandneue US-Modell getestet.

Aufmacherbild

Der 16 cm hohe, mit schwarzem Stoffgewebe ummantelte Zylinder des Tap erinnert stark an die Bluetooth-Dosen von Ultimate Ears oder JBL. Auf der gummierten Oberseite finden sich Tasten zur Wiedergabe- und Lautstärkesteuerung. Musik vom Smartphone, Tablet oder Notebook empfängt der Tap über das Bluetooth-Profil A2DP. Ist er über WLAN mit dem Internet verbunden, streamt er außerdem Musik von verschiedenen Streaming-Diensten wie Amazon Cloud Player, Amazon Prime Music, iHeart Radio, Spotify und TuneIn. Die eingebauten Lautsprecher liefern einen ordentlichen, wenn auch nicht sonderlich räumlichen Stereoklang, schwächeln aber im Bassbereich; das Niveau des UE Boom 2 erreicht der Tap nicht.

Kommentieren