c't 11/2016
S. 27
News
Indie-Freeware-Spiele

Indie- und Freeware-Spiele

„Crown and Council“ erinnert schon optisch an „Risiko“.

Der durch Minecraft bekannt gewordene Entwickler Mojang hat mit Crown and Council (Windows) ein kleines, kostenloses Strategiespiel veröffentlicht. In Anlehnung an das Brettspiel Risiko muss der Spieler hier auf einer prozedural erstellten Weltkarte andere Länder erobern, die eigenen Grenzen sichern und die drei KI-Gegner besiegen. Mit einem integrierten Karteneditor lassen sich auch eigene neue Spielpläne erstellen.

Das kostenlose Rotaris (Android, iOS) verlegt Tetris auf eine runde Scheibe. Durch geschicktes Drehen muss der Spieler in der App von Streef Games die herunterfallenden Kreisbruchstücke in die Lücken bugsieren. Dank Online-Anbindung kann man seine Facebook-Freunde zur High-Score-Jagd herausfordern.

Video: c't zockt "Crown and Council", "Rotaris" und "Debrysis"

Hektischer gehts im Arena-Shooter Debrysis (Windows, OS X) zu. Mit einem kleinen Auto muss man ständig neuen Monstern aus geometrischen Formen ausweichen und diese im Dauerfeuer abschießen. Das Original dieses an Astroids angelehnten Arcade-Spiels stammt aus dem Jahre 2008 und wird derzeit vom Oueo mit psychedelisch wirkenden Grafiken in Unity neu aufgelegt. Die Steuerung der Browser-Version funktioniert noch nicht richtig, besser klappt es mit den Download-Varianten.

Mehr Tipps für originelle Indie-Spiele finden Sie in unserer Rubrik „c’t zockt“ auf ct.de und auf unserer gleichnamigen Kurator-Liste auf Steam. (hag@ct.de)

Kommentare lesen (5 Beiträge)

Ergänzungen & Berichtigungen

Rotaris heißt Rotatris

Leider haben wir bei der Nennung von Rotatris ein "t" vergessen. Hier ist es: t