c't 12/2016
S. 130
Praxis
3D-Wohnungsplaner
Aufmacherbild
Mit Sweet Home 3D plant man vor dem Umzug die Inneneinrichtung der neuen Bleibe am Computer.

Umzugshelfer

Mit Sweet Home 3D die neue Wohnung am Computer einrichten

Ob die antike Kommode in die Ecke neben dem Sofa passt oder sich dort gut macht, lässt sich vor einem Umzug schwer einschätzen. Die Einrichtungs-Software Sweet Home 3D hilft in beiden Fällen: Mit ihr richten Sie die neue Bleibe bereits vor dem Umzug maßstabsgetreu am Computer ein und gehen anschließend in dem 3D-Modell auf Entdeckungstour.

Die Wohnung ist gekündigt, eine neue Bleibe bereits gefunden. Die Vorfreude steigt. Bis zum Umzug sind es aber noch ein paar Tage und die Grübelei über die Einrichtung raubt wertvollen Schlaf: „Passt der Kleiderschrank ins Schlafzimmer? Wie wäre es, den Esstisch aus dem Wohnzimmer in die Küche zu verfrachten?“ Ein 3D-Modell kann hier Wunder wirken. Das beruhigt nicht nur die Nerven, sondern macht die Planung des Umzugs und die tatsächliche Einrichtung des neuen Heims deutlich einfacher.

Mit Sweet Home 3D tauschen Sie Millimeterpapier und Bleistift gegen Monitor und Maus und planen die neue Bleibe am Computer – vom Grundriss bis hin zur Innenraumgestaltung und Einrichtung. Dafür fügen Sie 3D-Möbel-Modelle aus einem Katalog in die virtuellen Räume ein, bestimmen Dicke und Material der Böden und Wände und experimentieren mit verschiedenen Tapeten und Vorhängen. Klingt kompliziert, ist mit Sweet Home 3D aber ganz einfach und erfordert keine elaborierten Computerkenntnisse. Das liegt auch daran, dass die Open-Source-Software kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert wird. Eine lebhafte Community hilft bei Problemen und versorgt Anwender mit neuen Möbelmodellen und Texturen.

Kommentare lesen (1 Beitrag)