c't 13/2016
S. 132
Praxis
Server-Apps: Soziales Intranet
Aufmacherbild

Raum für Diskussionen

Soziales Intranet mit Humhub

Im Freundeskreis, im Verein oder bei der Arbeit: E-Mail eignet sich nicht, um in Gruppen zu kommunizieren. Ein soziales Intranet stellt die beste Alternative dar, zumal, wenn es sich anfühlt wie das gewohnte Facebook, aber kein Datensammler mitliest.

Für Gruppenpalaver und die Pflege von Online-Freundschaften leistet Facebook im privaten Umfeld gute Dienste: Viele sind schon dabei und eine private Gruppe ist schnell zusammengeklickt. Allerdings mag nicht jeder Mitglied werden, und spätestens wenn geschäftsrelevante oder höchst private Dinge besprochen werden, scheidet der Datenkrake aus.

Die Humhub GmbH aus München entwickelt gemeinsam mit einer weltweit aktiven Community von PHP-Entwicklern eine spannende Groupware-Alternative: Humhub ist ein Open-Source-Projekt, das sich in wenigen Minuten auf dem eigenem Webspace installieren lässt. Den Quellcode veröffentlichen die Entwickler auf GitHub. Er ist in modernem objektorientierten PHP verfasst und unterliegt der GNU Affero GPL. Jüngst erschien Version 1.0 des Software-Pakets.

Kommentieren