c't 14/2016
S. 158
FAQ

Desinfec’t 2016

Antworten auf die häufigsten Fragen

Viren in Firmen und Unis jagen

¯??? Darf ich Desinfec’t in einer nicht privaten Umgebung einsetzen, um etwa Arbeitsplatzrechner damit zu checken und zu reinigen?

¯!!! Die Nutzung von Desinfec’t in Firmen, Behörden, Schulen oder anderen Lehranstalten ist ausdrücklich erlaubt. Einzig die Nutzung des eingebauten Fernwartungs-Tools TeamViewer ist auf den privaten Bereich beschränkt; bei dessen Start erscheint auch eine entsprechende Meldung. Wenn Sie mehrere Desinfec’t-Kopien in einem kommerziellen Umfeld einsetzen, beachten Sie bitte auch die nächste Frage.

Desinfec’t kopieren und weitergeben

¯??? Ich möchte Desinfec’t kopieren und an Freunde und Verwandte weitergeben. Darf ich das?

¯!!! Ja, die Weitergabe und Nutzung von Desinfec’t-Kopien im privaten Umfeld ist gestattet. Wenn Sie eine größere Zahl von Desinfec’t-DVDs oder -Sticks in einem nicht privaten Umfeld einsetzen wollen, also etwa in Ihrer Firma, benötigen Sie eine entsprechende Anzahl von Heften. Aus Lizenzgründen dürfen wir Desinfec’t nicht einzeln, sondern ausschließlich zusammen mit dem Heft verkaufen.

Wer Desinfec’t 2016 im großen Stil einsetzen möchte, kann sich direkt an unseren Vertrieb (vertrieb@heise.de) wenden. Die Kollegen schnüren dann ein attraktives Paket.

Desinfec’t 2016 downloaden

¯??? Ich habe die Ausgabe der c’t mit Desinfec’t 2016 verpasst. Kann ich das Anti-Viren-Tool irgendwo herunterladen?

Neben der c’t-App (rechts) können c’t-Plus, Digital- und PDF-Abonnenten Desinfec’t 2016 auch aus dem heise shop herunterladen. Dafür klickt man in seinem Konto unter dem Punkt „Heft Beilagen zum Download“ auf „c’t 12/2016 Beilagen DVD“.

¯!!! Aus lizenzrechtlichen Gründen dürfen wir Desinfec’t nicht zum öffentlichen Download freigeben. Sie können die c’t 12/2016 entweder im heise shop nachbestellen und erhalten das Heft inklusive der DVD oder Sie kaufen die Ausgabe digital und laden anschließend das ISO von Desinfec’t über die c’t-App herunter. Dafür wählen Sie die Ausgabe 12/2016 aus und klicken dann auf „inkl. DVD als Download“. Anschließend können Sie sich per E-Mail einen individualisierten Download-Code zuschicken lassen.

Das können nicht nur Käufer der digitalen Einzelausgabe, sondern auch c’t-Plus-, Digital- und PDF-Abonnenten. Diese können Desinfec’t zudem direkt über den heise shop herunterladen.

Der Scan stürzt ab

¯??? Nach einer bestimmten Zeit bricht der Scan einfach ab, das System reagiert nicht mehr auf Eingaben oder es fragt nach Benutzernamen und Passwort. Was kann ich tun?

Zum Kasten: Weitere Hilfe für Desinfec’t

¯!!! Die häufigste Absturzursache ist zu wenig Speicher. Dagegen hilft, Desinfec’t von einem USB-Stick aus zu starten, weil dabei eine zusätzliche Auslagerungsdatei genutzt wird. Im Übrigen läuft Desinfec’t auch beim Booten von DVD deutlich schneller und stabiler, wenn Sie vor dem Start einen Desinfec’t-Stick anstecken, der dann automatisch erkannt und genutzt wird. So sparen Sie sich auch das ständige Herunterladen aller seit Mai herausgekommenen Viren-Signaturen.

(des@ct.de)

Kommentare lesen (4 Beiträge)