c't 15/2016
S. 152
Praxis
Kinder: Comics selbst machen
Aufmacherbild

Kreisch! Schluck! Huch!

Mit dem iPad eigene Comics gestalten

Knipsen – einfügen – texten: Mit der iOS-App „Comic Life“ entsteht in wenigen Minuten eine erste Fotostory. Schon Grundschülern gelingen damit ihre eigenen Geschichten aus Fotos, Zeichnungen und Texten. Älteren Schülern liefert die App Vorlagen für peppige Hausarbeiten oder Referate.

Die Anwendung „Comic Life“ der Firma Plasq zählt zu den Klassikern unter den Kreativprogrammen. Für Mac und Windows-PC gibt es das Programm bereits seit Jahren, mittlerweile in Version 3. Die gleichnamige App für iPhone und iPad gefällt uns allerdings noch besser, weil die Handhabung das Prädikat „kinderleicht“ ganz besonders verdient. Smartphone oder Tablet sind schließlich gleichzeitig Fotoapparat, Bilddatenbank, Bearbeitungswerkzeug und Exporttool – und das ständig und überall. Dass die App kein Tutorial mitbringt, ist zu verschmerzen: Wie Comic Life zu bedienen ist, erschließt sich schnell auch ohne eine Anleitung. Durch beherztes Ausprobieren können selbst Anfänger ihren ersten, kleinen Foto-Comic in gut zehn Minuten abschließen. Die App für iOS ab 8.1 kostet 5 Euro.

Layoutauswahl

Kommentare lesen (1 Beitrag)