c't 17/2016
S. 54
Interview
Smartphone-Produktion
Aufmacherbild
Bild: Fairphone

Vom Bergwerk bis zum Smartphone

Fairphone verwendet als erster Elektronik-Hersteller Fairtrade-Gold

Das niederländische Start-up Fairphone hat Lieferketten für Fairtrade-Gold aus Peru und konfliktfreies Wolfram aus Ruanda aufgebaut. Projektmanagerin Bibi Bleekemolen erklärt im Interview, wie das geklappt hat.

Große Elektronik-Hersteller wie Apple und HP nennen zwar die Namen von direkten Zulieferern und Metall-Schmelzhütten. Sie decken allerdings ihre Lieferketten nicht komplett auf und verraten nicht, aus welchen Bergwerken die von ihnen verwendeten Metalle stammen. Das macht bislang nur das niederländische Start-up Fairphone. Wir sprachen mit der Fairphone-Mitarbeiterin Bibi Bleekemolen über die Lieferketten.

c’t: Frau Bleekemolen, wie viel Fairtrade-Gold haben Sie für die Fairphone-Produktion gekauft?

Kommentare lesen (1 Beitrag)