c't 2/2016
S. 40
Kurztest
Magic Mouse 2

Maus à la Kafka

Mac-Nutzer schätzen die Magic Mouse wegen der Gestensteuerung. Die Neuauflage bringt nun einen fest eingebauten Akku mit.

Aufmacherbild

Wer die Magic Mouse kennt und die neue Version in Betrieb nehmen will, staunt beim Auspacken: Statt in den gewohnten Schneewittchensarg aus Plastik zwängt Apple die Magic Mouse 2 in eine schnöde Pappschachtel. Aus der fällt auch ein Lightning-Kabel: Die neue Generation will nicht mehr mit AA-Zellen gefüttert werden, sondern bekam einen nicht wechselbaren Akku implantiert. Die LED entfiel.

Kommentieren