c't 25/2016
S. 182
Kaufberatung
Spielzeug mit App-Erweiterung
Aufmacherbild

Smarter spielen?

Spielzeug mit App-Unterstützung

Brettspiel, Baukasten oder Roboter: Oft kombinieren Hersteller klassisches Spielzeug mit einer passenden App. Doch zwischen Spielspaß und Frust liegt häufig nur ein schmaler Grat.

Digital ist besser“ sangen die Hamburger Indie-Rocker Tocotronic bereits Mitte der 90er Jahre. Der Slogan trifft zweifellos auf immer mehr Lebensbereiche zu; viele Spielehersteller indes scheinen ihn erst in den letzten Jahren für sich zu entdecken. Zwar daddelt die Kundschaft schon lange digital an Handys und Konsolen, doch Hybrid-Produkte, die klassisches Spielzeug per App aufwerten, sind eher ein jüngeres Phänomen. Dabei binden die Hersteller die Smartphones oder Tablets ihrer Kunden höchst unterschiedlich ins Spielgeschehen ein.

Fernbedient

Kommentieren