c't 25/2016
S. 54
Kurztest
E-Book-Reader

Wärmestrahler

Warmweiße LEDs sollen das Lesen auf dem Tolino vision 4 HD angenehmer machen und Nutzer des E-Book-Readers besser einschlafen lassen.

Aufmacherbild

Verschiedene Studien legen nahe, dass man nach Nutzung von Displays mit bläulichem Licht schlechter schläft. Der Tolino vision 4 HD hat deswegen neben den üblichen eher kaltweißen LEDs zusätzlich warmweiße LEDs spendiert bekommen. Wie viel wärmer (und damit gelblicher) die Beleuchtung aussieht, lässt sich manuell regeln; der Reader übernimmt das abhängig von der Tageszeit aber auch automatisch. Morgens ist das Display strahlend weiß, abends erinnert es an leicht vergilbte Buchseiten. Dabei passt sich das „Smartlight“ dem Sonnenstand an: Im Winter wird das Display früher wärmer angestrahlt als im Sommer. Der Effekt ist angenehm, zumal die Technik nur dezent nachregelt. Die veränderte Farbtemperatur fällt nur im direkten Vergleich und bei den Extremwerten auf.

Kommentieren