c't 26/2016
S. 36
News
Modulare Smartphones
Aufmacherbild

Lego-Prinzip

Wie umweltfreundlich das modulare Fairphone 2 wirklich ist

Modulare Smartphones gelten als umweltfreundlich, aber bewiesen war das bislang nicht. Nun zeigen Forscher erstmals, welche ökologischen Vor- und Nachteile die Bauweise hat.

Es sind harte Zeiten für Schrauber. Immer mehr Smartphone-Hersteller verkleben ihre Gehäuse, sodass Nutzer nicht einmal mehr den Akku ausbauen können. Eine Ausnahme ist das Fairphone 2: Es besteht aus sechs leicht wechselbaren Modulen. Den Akku und das Display kann man von Hand entnehmen, für den Rest benötigt man nur einen Schraubendreher.

Das modulare Design ist im Smartphone-Bereich einzigartig. Und es hat Fairphone viel Prestige beschert: Vor Kurzem zeichnete Bundespräsident Joachim Gauck den Fairphone-Gründer Bas von Abel mit dem Deutschen Umweltpreis aus. Kurz darauf erhielt Fairphone auch noch das Öko-Siegel „Blauer Engel“.

Kommentare lesen (1 Beitrag)