c't 3/2016
S. 58
Kurztest
Tracking-Schutz

Plug and Block

Der Hardware-Werbefilter eBlocker muss nur ins LAN gestöpselt werden und filtert dann für alle Geräte im Netz Tracking-Inhalte und Werbung aus Webseiten.

Aufmacherbild

Hardware-Basis für den eBlocker ist ein Banana PI M2, der im Gehäuse mit Netzteil und einem kurzen Netzwerkkabel geliefert wird. Damit schließt man ihn direkt am Router oder an einem beliebigen freien Port an. Das eBlocker OS, das auf dem Einplatinencomputer läuft, modifiziert über das Address Resolution Protocol (ARP) die MAC-Adressen-Tabelle so, dass alle Daten über das kleine Gerät laufen.

Kommentieren