c't 4/2016
S. 183
Spielekritik
Point-and-Click-Adventure
Aufmacherbild

Die Spur des Drachen

Als ihr Sohn 12 Monate alt ist, erhalten Amy und Ryan Green die furchtbare Diagnose: Joel trägt einen aggressiven Tumor im Kopf; die Ärzte geben ihm nur wenige Monate. In That Dragon, Cancer begleitet der Spieler die Familie Green durch Joels schließlich vier Jahre dauernden Kampf gegen den Krebs.

Erst jetzt, drei Jahre nach dem Tod des Jungen, erscheint das Spiel. Ryan Green begann die Arbeit daran, als sein Sohn noch lebte. Das Projekt, mit dem der Vater gegen seine Machtlosigkeit kämpfte, fand viel Widerhall. Ein befreundeter Entwickler half, die Hersteller der Konsole Ouya engagierten sich, eine Kickstarter-Kampagne mobilisierte 6700 Unterstützer.

Kommentieren