c't 6/2016
S. 88
Praxis
WLAN: Ausbau
Aufmacherbild

Drahtloses Expandieren

Wege zur Reichweitensteigerung von WLANs

In Router-Nähe ist die WLAN-Welt in Ordnung: Downloads und Uploads sind so schnell erledigt, wie sie der Internet-Anschluss bewältigen kann. Doch in den Nachbarzimmern kommt das Funksignal schwächer an, die Übertragungen sind spürbar langsamer. Es gibt aber etliche Mittel, den Durchsatz zu erhöhen.

Bei der Maximierung der WLAN-Reichweite kann man drei verschiedene Bereiche unterscheiden: das Verbessern des WLAN-Signals, die Senkung des Störpegels und die Beseitigung von Betriebssystem- und Hardware-Problemen. Wir handeln Sie im Weiteren der Reihe nach ab.

Im Start-Beitrag dieses WLAN-Schwerpunkts auf Seite 86 haben wir zusammengefasst, welche Grundvoraussetzungen für eine optimale Reichweite gegeben sein müssen. Dazu zählen einfache Vorkehrungen wie die Wahl eines möglichst störungsfreien Kanals, eine angepasste Antennenausrichtung und die Beseitigung von störenden Gegenständen aus dem Funkweg. Im Prinzip setzt man dabei Grundkenntnisse aus dem Physikunterricht um.

Kommentare lesen (2 Beiträge)