c't 7/2016
S. 182
Spielekritik
Action-Multiplayer
Aufmacherbild

Gnadenlose Gartenparty

Maiskolben geben Dauerfeuer, untote Piraten rücken vor und Rosen verwandeln ihre Gegner in Ziegen: Plants vs Zombies: Garden Warfare 2 zelebriert den heißen Krieg zwischen Hecken und Beeten noch übermütiger als der Vorgänger.

Das Entwicklerstudio PopCap hat sich nicht lumpen lassen: Es gibt zwölf neue Maps und sieben Spielmodi, die sowohl für Multiplayer-Sessions als auch im Solokampf gegen Bots zur Verfügung stehen. Der sofataugliche lokale Splitscreen-Modus bleibt leider den Konsolenversionen vorbehalten.

Kommentieren

Weitere Bilder

Gnadenlose Gartenparty (5 Bilder)