c't 8/2016
S. 52
Kurztest
Office-Paket

MS-Office-Kopie mit Macken

Das auf Smartphones verbreitete Polaris Office gibt es jetzt auch für Windows, wo es sich als Alternative zu MS Office empfehlen will.

Aufmacherbild

Polaris Office stammt vom gleichnamigen südkoreanischen Hersteller. Es war bislang nur als App für iOS und Android erhältlich. Mit der Windows-Version will der Hersteller auch auf PCs Marktanteile gewinnen. Um dies zu erreichen, verspricht er eine hohe Kompatibilität zu Microsoft Office. Außerdem will er den Umstieg durch ein ungewöhnliches Lizenzmodell attraktiv machen: Preise richten sich nach der Datenmenge, die man in einem Monat bearbeitet.

Kommentieren