c't 8/2016
S. 34
News
Smartphones, Apps

Stift-Handy von LG unterstützt DAB+

Das Phablet LG Stylus 2 hat einen Stift und empfängt Digital-Radio über DAB+.

LG hat neue Details zu seinem Stift-Smartphone LG Stylus 2 genannt. Das Android-Phablet mit 5,7-Zoll-IPS-Panel hat ein ungewöhnliches Feature: Es ist das erste Smartphone in Europa, das den Digital-Radio-Standard DAB+ unterstützt. Dieser verspricht eine höhere Audio-Qualität ohne Rauschen und liefert Zusatzinfos zum Programm, Wetter und Verkehr. DAB+ ist in Deutschland flächendeckend ausgebaut, alle größeren Radiosender lassen sich darüber empfangen.

Die zweite Besonderheit ist der Stift, der in einem Einschub an der Geräteseite Platz findet. Anders als bei den Stiften der Galaxy-Note-Reihe handelt es sich dabei allerdings nicht um Spezialtechnik mit Digitizer, die unterschiedliche Druckstufen erkennt und besonders präzise ist. Es ist ein gewöhnlicher Stift mit Gummispitze, wie man ihn auch für andere Smartphones kaufen kann und der auf dem Touch-Display eine Finger-Berührung simuliert.

Die übrige Ausstattung entspricht solider Mittelklasse: Das Display zeigt nur 1280 × 720 Punkte (257 dpi), der Hauptspeicher ist 1,5 GByte groß und der Prozessor hat vier Kerne mit 1,2 GHz. Der 16 GByte große Flash-Speicher lässt sich per MicroSD-Karte erweitern, außerdem kann man den 3000-mAh-Akku austauschen. Die Hauptkamera hat 13 MPixel, die Vorderkamera 8. Installiert ist Android 6.

Zu Preisen und Lieferbarkeit sagte LG nur, dass Deutschland neben Australien, Belgien, Großbritannien, Italien, den Niederlanden und Norwegen zu den Ländern gehört, in denen es zuerst erhältlich sein wird. (jow@ct.de)

Windows 10 Mobile für ältere Smartphones

Diverse Lumia-Modelle erhalten in den kommenden Wochen das Update auf Windows 10 Mobile.

Mit Verspätung aktualisiert Microsoft seit Kurzem auch ältere Lumia-Smartphones. Im Lauf der nächsten Wochen sollen diverse Modelle mit Windows Phone 8.1 das aktuelle Windows 10 Mobile per Over-The-Air-Update erhalten, sodass man es direkt auf dem Smartphone über WLAN herunterladen kann.

Zu den aktualisierbaren Lumia-Modellen gehören Angaben Microsofts zufolge die Modelle 1520, 930, 830, 735, 730, 640, 640XL, 540, 535, 532, 435 und 430. Beim Lumia 635, 636 und 638 werden nur die Varianten mit einem GByte RAM unterstützt. Eine zweite Update-Welle soll es nicht geben, demnächst bleiben das Lumia 720, 820, 920, 925 und 1020 außen vor und bekommen kein Windows 10 Mobile mehr.

Für einen reibungslosen Verlauf der Aktualisierung bietet Microsoft eine App namens „Upgrade Advisor“ an. Das Upgrade braucht 1,4 GByte freien Speicherplatz und sollte über eine WLAN-Verbindung heruntergeladen werden. Windows 10 Mobile ist seit Ende vergangenen Jahres auf neueren Lumia-Telefonen erhältlich. Teilnehmer des Windows-Insider-Programms konnten das neue System aber bisher relativ einfach auch auf ältere Modelle installieren. (vbr@ct.de)

Cyanogenmod 13 ist fertig

Cyanogenmod 13 bringt Android-6-Features wie „Doze“ mit, aber auch einen Splitscreen-Modus.

Mit einiger Verzögerung haben die Entwickler von CyanogenMod die finale Version 13 ihres Android-Custom-Roms veröffentlicht. CyanogenMod 13 basiert auf Android 6.0.1 Marshmallow und enthält Neuerungen wie den Stromsparmodus „Doze“ und die neuen App-Berechtigungen. Letztere integriert CyanogenMod im eigenen Berechtigungsmodell, das sogar feinere Einstellmöglichkeiten als das Original-Android bietet. Weitere Zusatzfunktionen von CyanogenMod 13: Man kann einzelne Apps in einen geschützten Container stecken, sodass man sie nur mit einem zusätzlichen Passwort starten kann. Außerdem kann man über die Entwicklereinstellungen einen Mehrfenstermodus aktivieren, den Google eigentlich erst in der nächsten, noch nicht veröffentlichten Version Android N vorsieht.

Zu den Smartphones, auf denen CyanogenMod 13 läuft, gehören derzeit verschiedene Varianten von Samsungs Galaxy S4 und S5, Motorola Moto E, G und X, LG G2, G3 und G4, HTC One A9, M8 und M9, sämtliche Google-Geräte ab dem Nexus 4 sowie einige weitere Modelle. (odi@ct.de)

Kommentieren