c't 9/2016
S. 124
Test
HDR-Fernseher
Aufmacherbild

Im Rampenlicht

HDR-fähige Fernseher mit Ultra HD Blu-rays getestet

Die Ultra HD Blu-ray protzt nicht nur mit 4K-Auflösung, sondern auch mit erhöhtem Kontrast und erweitertem Farbraum. Das verspricht ein plastischeres Bilderlebnis – sofern der Fernseher alles korrekt darstellt.

Pünktlich zum Start der Ultra HD Blu-ray steht das Zertifizierungsprogramm „Ultra HD Premium“ samt passendem Logo bereit, an dem Kaufwillige erkennen sollen, mit welchen UHD-TVs sich bei der neuen Disc der volle Bildgenuss entfaltet.

Die UHD Alliance gibt unter anderem vor, dass die Fernseher sowohl einen großen Kontrastumfang (High Dynamic Range, HDR) als auch einen erweiterten Farbraum beherrschen müssen.

Kommentieren