c't 9/2017
S. 62
Vorsicht, Kunde
Garantie-Service
Aufmacherbild
Bild: Peter Stemmler

Beschränkter Service

Dienstleister B2X strapaziert Microsoft-Kunden

Zur Kostensenkung lagern große Konzerne ihren Kundenservice gern an Dienstleister in Billiglohnländern aus. Wenn sich ein Fall dann im undurchsichtigen Logistik-Gestrüpp irgendwo zwischen Basel und Balaton verheddert, hat der Kunde das Nachsehen.

Das ungarische Städtchen Szombathely (sprich ßombatej) ist ein malerischer Flecken am Ostrand des Burgenlandes unweit des Plattensees. Die Preise und Löhne sind hier im EU-Vergleich niedrig, die Verkehrsanbindung dank vierspurigem Zubringer zur Autobahn Wien-Budapest aber komfortabel. Beste Voraussetzungen, hier Garantiereparaturen etwa an Microsofts Smartphones der Marke Lumia durchführen zu lassen.

Ein solches in der Version 950XL hatte sich unser Leser Nils D. Ende 2015 zugelegt. Anfang dieses Jahres gab das Windows-Phone seinen Geist auf: Das Display blieb schwarz. Also wandte sich Nils D. Mitte Januar an den Microsoft-Support und bat um Garantie-Reparatur. Die sollte auch durchgeführt werden und zwar über die Firma B2X mit Sitz in München. Sie bearbeitet weltweit nicht nur Service-Aufträge von Microsoft, sondern ist auch für andere Hersteller wie etwa Apple tätig.

Kommentare lesen (1 Beitrag)