c't 1/2017
S. 180
Web-Tipps
Fake-News, Floskelwolke, Web-Design

Fake-News mit Spin

http://moselkurier.de

Mit Fake-News verdienen zwielichtige Online-Unternehmer den schnellen Euro. Gelegentlich verdrängen die erfundenen Nachrichten sogar seriöse Meldungen auf Plattformen wie Facebook. Zudem vergiften sie den politischen Diskurs: Es gibt genug Menschen, die die Fake-News für voll nehmen, weil sie in ihr Weltbild passen.

Dieses Problem zeigt der neu gegründete Mosel Kurier auf. Auch auf dieser Website finden sich abstruse Meldungen wie „Hartz-4-Empfänger sollen Zwangsdienste für Migranten leisten“ oder „Großfamilie bedroht Schiedsrichter mit Säbel“. Die Meldungen sind mit einem großen Aufmacher versehen, der sich gut in sozialen Netzwerken teilen lässt. Klickt dort allerdings jemand darauf, landet er auf einer Seite, die ihn über die Natur der Fake-News-Seite aufklärt. (jo@ct.de)

Skizzen lernen

https://quickdraw.withgoogle.com

https://aiexperiments.withgoogle.com

Sie haben 20 Sekunden Zeit, mit der Maus eine Skizze von einem vorgegebenen Objekt zu zeichnen; Googles KI versucht dabei, das Objekt zu erkennen: Das ist das Grundprinzip von Quick, Draw!. Das Ganze ist gleichermaßen ein Spiel, eine Demo für die Möglichkeiten künstlicher Intelligenz – und Training, denn die bei dem Spiel gezeichneten Skizzen benutzt Google als Input für das neuronale Netz, das die Skizzen erkennt. Quick, Draw! ist nur eines von mehreren Experimenten mit künstlicher Intelligenz bei Google. (jo@ct.de)

Bullshit-Cloud

https://floskelwolke.de

Die „Nerven liegen blank“, der Winter „steht vor der Tür“, die folgende Formulierung hat „Luft nach oben“: Es gibt viel zu viele krumme Bilder und hohle, abgedroschene Floskeln in deutschsprachigen Medientexten. Die Journalisten Udo Stiehl und Sebastian Pertsch haben sich zusammengetan, um auf ihrer Website Floskelwolke solche Phrasen zu brandmarken. Dazu werten sie nach eigenen Angaben täglich die Portale nahezu aller deutschsprachiger Zeitungen, Radiosender, Fernsehsender und Magazine in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus.

Zu jeder Floskel erklären sie, warum sie sie für schlecht halten. Eine Farbkodierung zeigt zudem den Grad der Schädlichkeit auf einen Blick. Während einige Formulierungen nur unschön sind („Taskforce“, gelber Daumen nach unten, etwa unnötige Anglizismen enthalten), sind andere sachlich falsch („aller Zeiten“, oranger Daumen) oder sogar gefährlich („Gutmensch“, roter Daumen). Bei Letzteren handelt es sich um Formulierungen, die von interessierter Seite eingeführt wurden und dazu dienen sollen, Sachverhalte zu beschönigen oder Meinungen zu beeinflussen. (jo@ct.de)

Web-Design-Showroom

https://httpster.net

Sie sind Web-Designer mit Kreativ-Blockade? Dann surfen Sie doch mal bei Httpster vorbei, das dürfte helfen. Die Macher der Website haben es sich zur Aufgabe gemacht, Websites mit außergewöhnlichem Design zu sammeln und jeweils mit einem Screenshot der Homepage auszustellen. Hunderte Beispiele haben sie in den letzten Jahren zusammengetragen. Die Websites lassen sich nach Typ wie „Blog“ oder „Magazine“ und Stil wie „Responsive“ oder „Retro“ filtern. (jo@ct.de)

Pausenwächter

http://www.takeafive.com

Eigentlich will man nur mal eine Fünf-Minuten-Pause von der Arbeit nehmen, um schnell die letzten Posts in der Facebook-Timeline durchzuscrollen. Dann hält einen aber eine Diskussion zu einem Posting auf, man nimmt an einer Kurzumfrage teil und das süße Eichhörnchen-Video will man auch noch zu Ende sehen … und schon sind zehn Minuten um. Wer so etwas vermeiden und sich selbst disziplinieren will, für den könnte Take a Five das Richtige sein. Dort gibt man einen Zeitraum und eine URL vor – Take a Five öffnet die Website für die vorgegebene Zeitspanne in einem neuen Browser-Tab. Danach, und keine Sekunde später, schließt es den Tab wieder. (jo@ct.de)

Kommentare lesen (2 Beiträge)

Ergänzungen & Berichtigungen

Fake-News mit Spin

Die beschriebene Website Mosel Kurier war ein zeitlich begrenztes Projekt und ist bereits wieder offline.