c't 1/2017
S. 139
Praxis
Chatbot-Programmierung
Aufmacherbild

Helferlein

Der Chatbot Hubot als Dienstleister für alle Lebenslagen

Mit Hubot stellt GitHub einen dienstbaren Chatbot zur Verfügung, der mit vielen großen und kleinen Chat- und Messenger-Plattformen zusammenarbeitet und einem viele Aufgaben abnehmen kann.

Hubot bringt eine grundlegende Infrastruktur für das schnelle Aufsetzen von Chatbots mit und kann dank einer großen Auswahl an Zusatzpaketen nicht nur über neue Commits in Git-Repositories informieren, sondern auch passende GIFs zum aktuellen Gesprächsthema suchen, Philips’ Hue-Lampen steuern, IFTTT ansteuern oder Google-Dienste abfragen. Darüber hinaus lässt er sich mit eigenem Code erweitern – der Fantasie sind also kaum Grenzen gesetzt.

Die Flexibilität von Hubot endet aber nicht mit seiner Erweiterbarkeit. Für den Bot stehen über zwanzig sogenannte Adapter bereit, die ihn mit unterschiedlichsten Chat-Plattformen verbinden. Darunter sind nicht nur Chat-Klassiker wie XMPP und IRC, sondern auch Dickschiffe wie der Facebook-Messenger und Telegram oder Gruppen-Chat-Plattformen wie Slack und Campfire. Die Einrichtung der Adapter unterscheidet sich je nach Plattform. Dieses Beispiel nutzt Telegram, da die Einrichtung denkbar einfach ist und der Telegram-Adapter auch auf dem PC zu Hause läuft. Die Einrichtung und Installation der Adapter für andere Plattformen ist jeweils gut dokumentiert.

Kommentare lesen (2 Beiträge)