c't 10/2017
S. 186
Story
Staatsstreich
Aufmacherbild
Illustration: Susanne Wustmann, Dortmund

Staatsstreich

Die beiden Soldaten rechts und links des Treppenabgangs würdigten die beiden Besucher keines Blickes. Scheinbar gelangweilt ließen sie ihre Augen umherschweifen, die Laserwaffen in Brusthöhe haltend. Doch Timo Bronner wusste, dass die Leute aus Oberst Grönewitz’ Eliteeinheit niemals unaufmerksam waren. Jede ruckartige Bewegung, und sei sie auch noch so harmlos, jedes überraschende Geräusch würde ihnen einen Adrenalinstoß versetzen.

Die Zerstörung war unübersehbar. Verschmorte Kabel ragten aus den Wänden und von der Decke der Eingangshalle. Eine Videowand rauchte vor sich hin. Den rußgeschwärzten Wandverkleidungen über manchen Türen nach musste es hier und da gebrannt haben. Timo wagte nicht daran zu denken, welche Schäden der EMP wohl im Serverraum angerichtet hatte.

Kommentieren