c't 10/2017
S. 122
Kaufberatung
Video-Zubehör

Rüstzeug

Stabilisierungshilfen, Licht und Ton-Equipment für Videodrehs

Um gute Videos zu machen, benötigt man nicht nur eine Kamera, sondern auch einiges an Zubehör. Das muss gar nicht teuer sein.

Wer sich anschaut, wie Profis drehen, wird überrascht sein: Selbst eine handelsübliche Kamera wie etwa eine Canon EOS verschwindet fast hinter all dem, was man dran und drum gebaut hat – doch erst damit kann der Kameramann sanft Blende, Zoom und Schärfe steuern („ziehen“). Auch wenn man als Amateur gar nicht so weit gehen muss: Problemlos kann man mehr Geld fürs Zubehör ausgeben als für die Kamera selbst.

Die Industrie baut immer kleinere und leichtere Kameras, was das Filmen aus der Hand eher erschwert. Deshalb gibt es inzwischen für alle Kameragattungen Zusätze, die dafür sorgen sollen, dass man die Kamera mit beiden Händen stabiler halten und bei Bedarf zusätzliches Equipment befestigen kann.

Kommentare lesen (1 Beitrag)