c't 11/2017
S. 52
Test
Android-Smartphone
Aufmacherbild

Randlose Sicht

Android-Smartphone LG G6 mit „randlosem“ 18:9-Bildschirm

Die Zeit für Experimente scheint vorbei, vom modularen Ansatz des vorjährigen G5 hat sich LG vollkommen verabschiedet. Stattdessen bekommt man mit dem G6 bodenständige Top-Hardware inklusive Doppelkamera und eines der besten Smartphone-LCDs. Zum High-End reicht es aber nicht ganz.

Das G6 steckt wie mittlerweile üblich in einem komplett geschlossenen Gehäuse – nicht mal der Akku lässt sich austauschen. Dafür ist das Gerät nach Schutzklasse IP68 gegen Wasser und Staub geschützt und kann bis zu 30 Minuten lang in einer Wassertiefe von 1,5 Metern überleben. Auch wirbt LG mit der Militärnorm MIL-STD-810G, was aber per Definition nicht heißen muss, dass das Gerät alle Tests durchlaufen oder gar schadlos überstanden hat.

Die glänzende Rückseite besteht aus widerstandsfähigem Corning Gorilla Glas 5. Während unseres Tests trug das Gehäuse keine bleibenden Schäden davon – trotz Kontakt mit einem Schlüsselbund. Fingerabdrücke fielen auf unserem schwarzen Modell deutlich auf. Der Gehäuserahmen besteht aus gebürstetem Aluminium.

Kommentare lesen (2 Beiträge)