c't 12/2017
S. 102
Test
OLED-TV
Aufmacherbild

Klangmeister

Sonys 4K-OLED-Fernseher KD55A1 mit Soundprojektion

Sonys eleganter OLED-Fernseher hat 4K-Auflösung und kann kontraststarke HDR-Videos wiedergeben. Das Außergewöhnliche am KD55A1: Das Display dient zugleich als Soundprojektor.

Mit dem ultrahochauflösenden KD55A1 durchbricht Sony das übliche TV-Design: Das sieben Millimeter dünne OLED-Display nutzt eine komplett rahmenlose Glasfront und lehnt an einer Art Bilderrahmenstütze. Wenn man es einschaltet, bleibt nur die knapp einen Zentimeter schmale, schwarze Black Matrix ums Bild stehen. So schwebt die Darstellung quasi über der Tischplatte – sehr schick.

Ein kleiner Nachteil der Konstruktion: Man kann weder die leichte Rückwärts-Neigung des 1,40 Meter großen Bildschirms variieren, noch lässt sich das TV mal eben woanders hinstellen. Im Gegenteil braucht es einigen Mut, das recht schwere TV mit seinem fragil wirkenden Glaspanel durch die Gegend zu manövrieren. Wer den Schirm an der Wand befestigen will, benötigt übrigens keinen zusätzlichen Halter, sondern nutzt die klappbare Rahmenstütze als Aufhängung.

Kommentieren