c't 13/2017
S. 54
Test
Android-Smartphone
Aufmacherbild

Tastenspieler

BlackBerry KeyOne mit Hardware-Tastatur und Android 7.1

Das KeyOne pflegt mit seiner festen Hardware-Tastatur unter dem Display das BlackBerry-Erbe wie kein anderes Smartphone seit dem Neustart der Marke mit Android. Um Platz für die Tastatur zu schaffen, musste der Bildschirm allerdings merklich kürzer werden.

Das Konzept des BlackBerry KeyOne wirkt fast anachronistisch in Zeiten, in denen randlose Displays scheinbar fast schon zur Pflichtausstattung gehören – und sticht damit aus dem Einerlei der Smartphones angenehm hervor.

Die Maße entsprechen denen eines herkömmlichen Smartphones mit 5-Zoll-Display. Der 4,5-Zoll-Bildschirm des KeyOne ist dabei ähnlich breit und wird nur in der Höhe beschnitten – zur Full-HD-Auflösung fehlen ihm 300 Pixel. Trotzdem kommt selten das Gefühl auf, etwas Entscheidendes würde abgeschnitten. Dank Androids flexiblem Umgang mit „krummen“ Auflösungen haben auch Apps in der Regel keine Probleme mit dem Format. Alle von uns getesteten Anwendungen kamen damit zurecht.

Kommentieren