c't 13/2017
S. 20
News
Filmfestspiele in Cannes

Ein frischer Blick

Virtual Reality im Film auf dem Filmfestival in Cannes

Filmemacher zeigten auf den Internationalen Filmfestspielen in Cannes neue Wege, reale bis surreale Geschichten zu erzählen. Die Zukunft gehört demnach virtueller, erweiterter und gemischter Realität.

Die Filmfestspiele in Cannes zeigen und prämieren stets Produktionen abseits des Mainstream. Seit 14 Jahren ist Hewlett-Packard technischer Ausrüster des Festivals. Der Hersteller erhofft sich von den Filmemachern neue Impulse.

Viele populäre Geschichten der Vergangenheit landen immer wieder als Reboots im Kino, zum Beispiel Star Wars oder King Kong, der im Jahr 1933 auf der Leinwand völlig anders wirkte als 1976 in Farbe oder 2005 als vollständig computergenerierte Animation. Diese Entwicklung hält an und soll sich in Form von virtueller Realität fortsetzen.

Kommentieren