c't 16/2017
S. 186
Buchkritik
Digitalkultur

Jugend zur Kultur!

Jugendliche und konventioneller Kulturbetrieb gehören gewissermaßen unterschiedlichen Welten an: Allzu weit scheinen Museen und Theater von den Bedürfnissen junger Menschen entfernt. Die Autoren von „Occupy Culture!“ wollen die Kluft mit Hilfe digitaler Medien überwinden. Der Sammelband ist das Ergebnis eines dreijährigen Projekts. In dem akademisch-theoretisch gehaltenen Buch kommen namhafte Medienpädagogen und -didaktiker zu Wort.

Kommentieren