c't 16/2017
S. 184
Spielekritik
Action-Adventure
Aufmacherbild
In Ever Oasis baut der kleine Held eine Oase auf und erkundet vertrackte Dungeons voller Rätsel und feindseliger Kreaturen.

Die Wüste lebt

Nintendos knuddeliges Abenteuerspiel Ever Oasis wirkt auf der 3DS wie eine Mischung aus Animal Crossing und Zelda: Der Held errichtet eine Oase mit vielen Geschäften und bricht in die gefahrenvolle Wüste auf, in der mit Rätseln gespickte Dungeons warten.

Der japanische Entwickler Koichi Ishii und sein Studio Grezzo verknüpfen hier vorzüglich eine Dorf-Simulation mit typischen Erkundungsabenteuern. Der junge Held des Spielers wurde zum Chef einer Wüstenoase erkoren. Dort muss er verschiedene Läden errichten, um mit ihnen weitere Siedler anzulocken. Je mehr Läden und Siedler in die Oase kommen, desto mehr Geld für Ausrüstungsgegenstände nimmt der Spieler ein.

Kommentieren