c't 16/2017
S. 53
Kurztest
Stiftscanner

Scanner-Stift

Der Scanmarker digitalisiert Textpassagen, Zahlen und Barcodes. Auf Wunsch liest er das Ergebnis vor und übersetzt es in 47 Sprachen.

Aufmacherbild

Tasten am Gehäuse besitzt der etwa textmarkerbreite Stift nicht; ein- und ausschalten lässt er sich über die Scan-Spitze. Zum Einschalten drückt man sie etwa zwei Sekunden lang auf das Papier. Zum Ausschalten tippt man drei mal kurz – das klappte im Test nicht immer zuverlässig. Nach zwölf Minuten ohne Aktivität schaltet er sich automatisch aus. Daten überträgt er per USB oder Bluetooth. Wir haben Stift und Software mit einem Windows-PC und einem Android-Smartphone (Aquaris X) getestet.

Kommentieren