c't 19/2017
S. 56
Kurztest
Prozessor

Achtzylinder

Die High-End-CPU Core i7-7820X für LGA2066-Mainboards rechnet auch dann schnell, wenn die Software nur wenige der acht Kerne ausnutzt.

Aufmacherbild

Anspruchsvolle Aufgaben wie Raytracing und Videokodierung sowie mehrere parallel laufende virtuelle Maschinen profitieren stark von vielen CPU-Kernen. Der Skylake-X-Prozessor Core i7-7820X mit acht Kernen und Hyper-Threading für die High-End-Plattform LGA2066 eignet sich deshalb besonders für solche Anwendungen. Zudem steuert er über vier Speicherkanäle bis zu 128 GByte DDR4-RAM und 28 PCIe-3.0-Lanes an.

Kommentieren