c't 24/2017
S. 182
Buchkritik
Plattform-Ökonomie

Unternehmerische Hebebühne

Etliche der wertvollsten Unternehmen heute sind nicht über viele Jahrzehnte hinweg durch den Verkauf eigener Produkte langsam gewachsen, sondern haben einen ausgesprochen dynamischen Erfolg durch das Plattform-Phänomen erlebt. Eine Plattform ist dabei als eine Ebene gedacht, auf der Akteure – Menschen oder Unternehmen – vernetzt werden. Mal verbindet eine Geschäftsidee Smartphone-Nutzer chattenderweise miteinander, mal werden App-Entwickler mit Abnehmern und Nutzern zusammengebracht, mal bekommen Käufer und Verkäufer ein Verbindungsnetzwerk für Transaktionen.

Kommentieren