c't 25/2017
S. 46
Kurztest
2-Bay-NAS

Mikroserver

Der Netzwerkspeicher Synology DS218+ kommt mit einem Apollo-Lake-Celeron als CPU. Er taugt so nicht nur für verschlüsselte Datenlager, sondern auch für Virtualisierung.

Aufmacherbild

Der neue Celeron beschleunigt AES-Verschlüsselung in Hardware: Unser Testmuster schaffte 448 MByte/s (8K-Blöcke, ein Kern unter Volllast). Das merkt man beim Zugriff auf verschlüsselte Ordner, dieser geht über den einzigen LAN-Port ebenso flott wie unverschlüsselt (max. 112 MByte/s bei großen Dateien).

Kommentieren