c't 26/2017
S. 78
Projekt
Der optimale PC: Ryzen-Allrounder
Aufmacherbild

Wünsch Dir was, zum Zweiten

Bauvorschlag für einen leistungsfähigen Desktop-PC mit AMD Ryzen 7 1700

Dank 8-Kern-Prozessor und SSD bewältigt unser Ryzen-Rechner auch anspruchsvolle Aufgaben mühelos und bleibt dabei angenehm leise. Aus mehreren Varianten können Sie sich Ihren Allround-PC maßgeschneidet zusammenstellen.

Wer ein System mit hoher Multi-Thread-Performance wünscht und dafür einen AMD-Prozessor bevorzugt, kann als Alternative zum Intel-Allrounder unseren Vorschlag für einen Ryzen-Rechner nachbauen. Mit 16 Threads, 16 GByte DDR4-RAM und 500-GByte-SSD taugt der Ryzen-Allrounder für Raw-Fotoentwicklung, Videoschnitt oder den Betrieb mehrerer virtueller Maschinen. Zudem stehen drei Grafikkarten zur Auswahl, mit denen Sie den Rechner zur potenten Gaming-Maschine erweitern können.

Einen Ryzen-PC-Bauvorschlag hatten wir bereits Mitte des Jahres vorgestellt. Jetzt haben wir dem Rechner kleinere Updates spendiert. Da der Zusammenbau unverändert ist, stellen wir den damaligen Artikel mit der Bauanleitung aus c’t 12/2017 unter ct.de/yfzc kostenlos zum Download bereit.

Kommentare lesen (31 Beiträge)