c't 26/2017
S. 74
Projekt
Der optimale PC: Intel-Allrounder
Aufmacherbild

Wünsch dir ’nen Sechser

Bauvorschlag für einen effizienten Allround-Rechner mit Intel Core i5-8400

Unser Bauvorschlag liefert dank Sechskern-Prozessor von Intel und SSD selbst für anspruchsvolle Aufgaben genug Performance. Dennoch bleibt er jederzeit flüsterleise und sparsam. Gezielte Upgrades jetzt oder später machen ihn fit für Ihre Anforderungen.

Die Wünsche der c’t-Leser an einen alltagstauglichen PC sind langzeitstabil: Leise soll er sein und leistungsfähig, dabei aber kein Stromverschwender, flexibel aufrüstbar – und natürlich auch was fürs Auge. Daran haben wir uns auch dieses Jahr orientiert. Die Basisvariante bietet dank eines Sechskern-Prozessors, einer 500-GByte-SSD und 16 GByte RAM schon einiges an Performance, ohne den Geldbeutel zu überfordern.

Damit taugt der Allrounder bereits als Videoschnittmaschine oder als Heim für virtuelle Maschinen. Durch Aufrüstmaßnahmen mit ausgewählten Komponenten verwandelt er sich auf Wunsch in einen leistungsfähigen Gaming-PC. Bei den Erweiterungen behielten wir stets auch die Lautstärke im Blick.

Kommentare lesen (3 Beiträge)