c't 3/2017
S. 202
Vorschau

Vorschau 4/17

Ab 4. Februar 2017 am Kiosk und auf ct.de

USB Typ C: Hub-Test und Hintergrundwissen

Viele aktuelle Tablets und Notebooks besitzen nur noch USB-Buchsen der Bauform Typ C – um ältere USB-Geräte daran anzuschließen, sind Adapter nötig. Einige Typ-C-Hubs bieten nicht nur Typ-A-Buchsen, sondern binden auch HDMI-Displays an und laden Geräte auf.

Android ohne Google

Es gibt gute Gründe dafür, die neugierigen Google-Apps vom Smartphone zu verbannen: So bleiben persönliche Daten besser geschützt. Obendrein spart man Akku-Ladung, Speicherplatz und Datenvolumen. Mit einfachen Einstellungen, Alternativ-Apps oder einem Custom-ROM befreit man das Handy aus dem Griff von Google, ohne auf Komfort zu verzichten.

Außerdem:

Chatbots selbstgebaut

Ein einfacher Chatbot für den Facebook-Messenger lässt sich mit überschaubarem Aufwand einrichten und betreiben: Dank praktischer Online-Tools sind nicht einmal Programmierkenntnisse nötig. Vielmehr hängt der Erfolg eines Bots von seinem Design ab – geschickte Dialogführung ist alles.

Schwarzweiß-Laserdrucker

Wer nur selten druckt, sich dann aber nicht mit ausgetrockneten Patronen herumschlagen will, ist mit einem kleinen Schwarzweiß-Drucker gut bedient: Er braucht wenig Platz, druckt auch nach Monaten ohne Murren und bringt Text gestochen scharf aufs Papier. Schon für unter 100 Euro gibt es WLAN-fähige Modelle, die auch Druckaufträge vom Smartphone entgegennehmen.

Internet im Flugzeug

Für den Internet-Zugang in Flugzeugen kommt bisher ausschließlich Satellitentechnik zum Einsatz. In Europa wird ein anderer Kanal erschlossen: LTE. Noch in diesem Jahr soll ein speziell für Flugzeuge aufgebautes Mobilfunknetz von Lappland bis Sizilien schnelle Verbindungen aufbauen.

Kommentieren