c't 3/2017
S. 33
News
Netze

Energieschalter für Server-Racks

Die Kölner Gude GmbH hat zwei neue PDUs (Power Distribution Units) namens 8221 und 8226 ins Programm genommen, mit denen man 12 IT-Komponenten übers Netzwerk schalten kann. Beide Modelle haben 2 Strom-Eingänge (IEC C20) für Schaltgruppen zu je 6 Ausgängen. Jeder Ausgang (IEC C13) gibt bis zu 2300 VA ab, die 6er-Gruppen sind auf 3700 VA begrenzt. Beide Modelle haben pro Gruppe zwei summierende Energiezähler (einer ist rücksetzbar), die auch weitere elektrische Größen erfassen. Beim 8226 hat zusätzlich jeder Ausgang solche Zähler.

Mit dem Expert Power Control 8226 kann man bis zu 12 Stromverbraucher übers Netz fernschalten und deren Leistungsaufnahme überwachen.

Die Fernsteuerung und -überwachung läuft wahlweise über HTTP/HTTPS, Telnet/TLS, oder SNMP (v1 bis v3), sowohl per IPv4 als auch IPv6. Die PDUs sollen sich unter anderem mit den Überwachungssoftwares PRTG, Nagios und PowerIQ verstehen. Außerdem können die Geräte autonom schalten, falls einstellbare Grenzen der Lufttemperatur oder -feuchtigkeit im Server-Rack überschritten werden. Dazu muss man optionale Sensoren nachrüsten. Die PDU 8221 soll 568 Euro kosten, das Modell 8226 liegt bei 758 Euro. (ea@ct.de)

PoE-Switch für Nischen

Die Click-Switch-Baureihe soll kleine Lücken in Firmennetzen schließen und sich dazu leicht in der Nähe zu vernetzender Geräte montieren lassen, etwa unter Konferenztischen (siehe auch c’t 16/15). Nun hat Netgear die Reihe um ein Modell mit Energieeinspeisung ergänzt: Der GSS108EPP kann an 4 seiner 8 Gigabit-Ports etwa WLAN-Basen oder IP-Telefone ohne eigenes Netzteil ins LAN einbinden (Power-over-Ethernet).

Der konfigurierbare Switch Netgear GSS108EPP soll sich überall montieren lassen und an 4 seiner 8 Gigabit-Ports auch Energie einspeisen (PoE+).

Zwar liefert jeder PoE-Ausgang einzeln bis zu 30 Watt (IEEE 802.3at, PoE+), aber der Switch insgesamt maximal 47 Watt. Der Eigenbedarf soll bei 5,3 Watt liegen, wenn alle Ports aktiv sind. Der GSS108EPP kostet rund 150 Euro. (ea@ct.de)

Kommentieren