c't 4/2017
S. 182
Buchkritik
Mikrocontroller-Programmierung

ATmega-Kraftnahrung

Die „Quereinsteiger“ im Sinne des Buchtitels sollten nicht etwa Novizen im Umgang mit Mikrocontrollern sein. Dieser Programmierleitfaden zum ATmega328 von Microchip (vormals Atmel) beginnt nämlich sehr unvermittelt mit durchaus anspruchsvollen Details: Man bekommt gleich eine Übersicht über die teilweise mehrfache Belegung der Pins und einen Hinweis auf dadurch entstehende Konflikte, die es zu vermeiden gilt. Der ATmega-Baustein ist durch die Arduino-Plattform weit verbreitet. So spricht das Buch im Grunde jeden an, der damit bereits einige Erfahrung gesammelt hat und nun eigene Schaltungen mit dem Chip ohne den Arduino-typischen Overhead entwickeln will.

Kommentieren

Ergänzungen & Berichtigungen

Falsche ISBN

In der Buchbesprechung war versehentlich eine falsche letzte Ziffer der ISBN angegeben; die richtige Nummer des Buchs "AVR-Programmierung für Quereinsteiger" aus dem Elektor-Verlag lautet: 978-3-89576-322-9.