c't 2/2018
S. 110
Test
Notebooks
Aufmacherbild

Schick, mobil & rasant

Kompakte Notebooks mit CPUs der achten Core-i-Generation

Intels neue Mobil-Quad-Cores eignen sich wie die bisherigen Doppelkerne für flache und leichte Notebooks, bieten aber eine ungleich höhere Leistung. Wir haben die aktuellen Topmodelle der großen Hersteller ins Labor geholt.

Während vergangene Wechsel von einer Core-i-Generation zur nächsten immer nur kleine Häppchen an höherer CPU-Rechenleistung brachten, ist Intels achte Core-i-Generation ein Riesenschritt nach vorne: Statt zwei gibt es nun vier Kerne, die mit gerade einmal 15 Watt TDP (Thermal Design Power) auskommen. Wir haben für diesen Test die mobilen Flaggschiffe der großen Hersteller versammelt: Asus ZenBook 13, Dell XPS 13, HP Spectre 13, Lenovo Yoga 920 und Microsoft Surface Book 2. Sie kosten zwischen 1400 und 3450 Euro. Das im September angekündigte Leichtgewicht Acer Swift 5 war zum Testzeitpunkt immer noch nicht verfügbar. Apple hat bis dato keine MacBooks mit achter Core-i-Generation vorgestellt.

Tabelle
Tabelle: Kompakte Notebooks mit Vierkern-CPUs der achten Core-i-Generation – Testergebnisse

Alle Kandidaten spielen in derselben 13-Zoll-Liga, haben aber dennoch Bildschirme mit leicht unterschiedlichen Diagonalen. Dies liegt unter anderem an Fortschritten bei der Panelfertigung: Bei modernen Notebooks sind die Bildschirmränder viel schmaler als noch vor ein paar Jahren. Bei der praktischen Umsetzung unterscheiden sich allerdings die Ansätze der Hersteller.

Dell und HP nutzen ein 13,3-Zoll-Panel mit schlanken Rändern und haben passend dazu die gesamte Grundfläche des Notebooks verkleinert. Ihre Gehäuseabmessungen entsprechen also eher denen eines älteren 12,5-Zoll-Geräts. Lenovo hat beim Yoga 920 die Gehäusegröße eines älteren 13,3-Zoll-Notebooks beibehalten und stattdessen den Bildschirm auf 13,9 Zoll vergrößert. Die ungewöhnliche Bilddiagonale des Surface Book 2 von 13,5 Zoll geht auf das andere Panel-Format 3:2 zurück.

Kommentare lesen (1 Beitrag)

Ergänzungen & Berichtigungen

Dell XPS 13: BIOS-Update

Ende Januar hat Dell ein BIOS-Update für das XPS 13 (9360) veröffentlicht, mit dem man die dynamische Helligkeitsanpassung deaktivieren kann.