c't 2/2018
S. 24
News
Netze

Zähes WLAN

Verzögerungen beim nächsten WLAN und Mesh-Streit

Anders als erwartet wurde der zweite Entwurf für IEEE 802.11ax, das WLAN der nächsten Generation, bis Ende 2017 nicht mehr fertig. Doch schon Anfang Januar sollen auf der Fachmesse CES erste Router mit 11ax zu sehen sein.

Bisher funken Mesh-Kits proprietär. Das will die Wi-Fi Alliance ändern. Doch um die geplante Multi-AP-Spezifikation gibt es heftigen Streit, nachdem eine Mauschelei aufflog.

Letztmalig in 2017 trafen sich die Gremien der Herstellervereinigung Wi-Fi Alliance (WFA) und der IEEE-Standardisierungsgruppe 802.11 im Oktober und November. Dort fiel IEEE 802.11ax Draft 2.0 mit nur 63 Prozent Zustimmung durch, nötig wären 75 Prozent gewesen. Deshalb wurde die Veröffentlichung um ein halbes Jahr auf Ende 2019 verschoben.

Nun will man bis Juli 2018 alle Eingaben bearbeitet und Draft 3.0 fertig haben. Mit knapp 600 Seiten ist der 2.0er-Entwurf schon heute ein weiteres WLAN-Patentgrab und fett an Funktionen, die erst in vielen Jahren oder auch nie implementiert werden.

Kommentieren