c't 5/2018
S. 170
Know-how
ESP32-Programmierung
Aufmacherbild

Gipfelstürmer

Eigene ESP32-Projekte mit Basecamp umsetzen

Bei der Software-Entwicklung für eigene IoT-Projekte nimmt unsere IoT-Basis-Firmware Basecamp einem viele Standardaufgaben ab. Wir zeigen anhand eines simplen Temperatursensors, wie man sie einsetzt.

Selbst kleine IoT-Projekte verlangen WLAN-Einrichtung, Konfigurationsmanagement und MQTT – und das für jedes Projekt aufs Neue. Um genau diese Grundanforderungen abzudecken, haben wir Basecamp entwickelt. Die Bibliothek für den ESP32 übernimmt die lästigen Vorarbeiten und spart Entwicklungszeit.

Um Basecamp sinnvoll einzusetzen, benötigen Sie einen ESP32. In welcher Form oder von welchem Hersteller, das ist unerheblich. Außerdem brauchen Sie eine für den ESP32 vorbereitete Arduino-IDE. Wie Sie die IDE dafür einrichten, erklärt [1].

Kommentare lesen (54 Beiträge)

Ergänzungen & Berichtigungen

Falsche Variable

Im Artikel wurde OTAPassword als Variable für das Passwort zum Einspielen von Over-the-Air-Updates angegeben. Korrekt ist jedoch OTAPass.