c't 6/2018
S. 176
Spielekritik
Strategie
Aufmacherbild

Besser als Krieg

Das Add-on „Rise and Fall“ für Civilization VI

Die Erweiterung „Rise and Fall“ forciert in Sid Meier’s Civilization VI neue Machtrangeleien ohne offene Kriegserklärung.

Die erste große Erweiterung des Aufbau-Klassikers bietet mehr von allem: mehr Völker, mehr Führer, mehr Diplomatie. Und spannende neue Mechaniken, die dank der Ressource „Loyalität“ völlig neue Spielweisen ermöglichen. Nur die KI agiert weiterhin steinzeitlich.

Noch immer gilt es, die Hexagonfelder der Kontinente rundenweise zu besiedeln und sein Reich über Epochen hinweg zu einer prächtigen Zivilisation auszubauen. Komplexe Technikbäume und politische Boni lenken die Entwicklung von der Antike bis in die Neuzeit. Konkurrierende Nationen bergen im Multi- oder Singleplayer-Modus Chancen und Gefahren für die knospenden Metropolen, deren Bürger ernährt und unterhalten werden wollen.

Kommentieren