c't 6/2018
S. 132
Kinderleicht
Podcasts produzieren
Aufmacherbild
Bild: Rudolf A. Blaha

Gemeinsam auf Sendung

Podcasts selbst produzieren

Podcaster reiten derzeit auf einer Welle des Erfolgs – selbst ganz große Namen mischen mit, etwa Spiegel Online mit „Stimmenfang“ und Rocketbeans mit ihrem „Plauschangriff“. Was die beiden können, können Sie auch! Denn mehr als eine gute Idee, ein Headset und einen PC brauchen Sie nicht, um loszulegen.

Zum Kasten: Der c’t-Tipp für Kinder und Eltern

Podcasts liefern Ihnen zu Ihren Lieblingsthemen Infos satt auf die Ohren – von Politik über Sport bis zu den neuesten Nachrichten aus Nerdistan. Dank Podcatchern verpasst man keine neue Episode des Lieblingspodcasts und hört die Beiträge dann, wenn man Zeit dafür hat [1].

Um selbst als Podcaster durchzustarten, müssen Sie weder Profi sein noch ein vollausgestattetes Tonstudio besitzen. Mit etwas Vorbereitung produzieren Sie die erste Episode eines Podcasts in wenigen Stunden in den eigenen vier Wänden – genau das Richtige für verregnete Nachmittage und ein tolles Projekt, das man gemeinsam mit dem Nachwuchs realisieren kann.

Kommentieren

Weitere Bilder

Gemeinsam auf Sendung (1 Bilder)

Legt der Podcaster eine neue Tonspur an, fragt ein Assistent die Art der Aufnahme ab.